kulturasyl.forendino.de Foren-Übersicht kulturasyl.forendino.de
Forum-Beschreibung
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Kulturwissenschaft?

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    kulturasyl.forendino.de Foren-Übersicht -> Kultur- und Geisteswissenschaften
Das Thema drucken | Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Ulrich



Anmeldedatum: 06.07.2007
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: Mi Jul 11, 2007 10:29 am    Titel: Kulturwissenschaft? Antworten mit Zitat

Der Lehrstuhlinhaber für Medientheorie und Literatur, Prof. Pertes, hat seine Antrittsvorlesung zum Thema "Literatur und Medien" auf der homepage der Fernuni Hagen veröffentlicht.
Als ehemaliger Hagener Student der alten Literaturwissenschaft, als langjähriger Mentor im Fernstudienzentrum Karlsruhe und nicht zuletzt als einer, der in Hagen seinen Doktortitel erworben hat, fielen mir drei Dinge auf, die ich gerne zur Diskussion weitergeben möchte:
a) Die Themen der Kulturwissenschaft werden immer flacher, trivialer,
belangloser. Das Zitat,das der Professor seiner Vorlesung voranstellt,
spricht hier für sich.
b) Die Interpretationen dieser platten Vorlagen werden immer abstrakter,
intellektualisierter und lebensferner. Wer sich enmal germanistische
Dissertationen zwischen 1900 und 1965 anschaut, und diese dann
inhaltlich mit dem vergleicht, was zwischen 1965 und 2000 geschrieben
wurde,kann es vielleicht nachvollziehen.
c) Die "mediale Gewalt" wird von Prof. Pertes quasi als Rechtfertigung in
nicht näher definierten literarischen Kanon gestellt, was sowieso sehr
schwierig ist ( was gehört in einen literarischen Kanon, schon Schwanitz hatte hier leichte Probleme...), erschreckend aber die schon
zynische und fernab jeder psychologischen oder pädagogischen Betrachtung aufgestellte Behauptung, Gewaltdarstellungen würden erst abgelehnt, später aber akzeptiert. Dabei scheut sich der Votragende nicht, einen indizierten Film wie " Texas chainsaw massacre" als Bespiel zu bringen.
Offenbar soll hier die von jeder Wirklichkeit permanent widerlegte Katharsistheorie verfochten werden....
Es wäre vielleicht gut, wenn Leute, bevor sie fernab der irdischen Welt leben und lehren, einmal fünf Jahre Unterricht an einem beliebigen Gymnasium geben würden....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Forendino






Verfasst am: Mi Jul 11, 2007 10:29 am    Titel: Ähnliche Themen



Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    kulturasyl.forendino.de Foren-Übersicht -> Kultur- und Geisteswissenschaften Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.




Impressum des Forums | Gratis Forum für Ihre Homepage - Forendino.de | Powered by © phpBB Group